Hamburg gestaltet den Medienwandel – nextMedia.Hamburg gestartet

Veröffentlicht am 25. Februar 2014 Keine Kommentare

Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz hat heute nextMedia.Hamburg gestartet. Die neue Medienstandortinitiative unterstützt die Hamburger Contentindustrie bei der Entwicklung zukunftsfähiger Geschäftsmodelle an der Schnittstelle von Inhalten und Technologie.

Seit 16 Jahren kümmert sich das Standortnetzwerk Hamburg@Work erfolgreich um die Medien- und IT-Branche in Hamburg. Mit nextMedia.Hamburg wird das jetzt konsequent weiterentwickelt. Die neue Initiative wendet sich an alle Medien- und Digitalmacher, deren Geschäftsmodell sich durch den digitalen Wandel verändert oder bereits verändert hat – oder überhaupt erst hierdurch entstanden ist. Um die führende Position Hamburgs als Medien- und Digitalstandort zu fördern, wird die Initiative das Cluster Content & Technology weiter stärken und die Akteure noch besser vernetzen.

Hamburg@work ist bisher besonders in Teilsegmenten erfolgreich gewesen, z. B. Games und eCommerce. Dies ist aber bisher in einer „Patchwork-Landschaft“ gemündet, der eine „Klammer“ fehlt. Dem soll nun durch nextmedia.hamburg abgeholfen werden. Die Konturen des Clusters sollen durch das Thema „Content & Technology“ geschärft, Hochschulen und Wissenschaft einbezogen werden. Der Fokus liegt nun nicht mehr alleine auf der Vernetzung, sondern zudem auch auf der Generierung von (nutzbarem) Wissen. Durch die weitere Verbesserung der Rahmenbedingungen für Startups soll eine kreative Innovationskultur gefördert werden. So wird das bisherige InfoOffice zum nextMedia StartHub weiterentwickelt. Es soll vor allem ein Kulturwandel stattfinden. Für Gründer soll Transparenz über Szenarien und Möglichkeiten der Branche vermittelt werden, neue Geschäftsmodelle sollen ergründet werden.

Die Medien- und Digital-Branche spielt eine Schlüsselrolle für die Zukunftsfähigkeit der gesamten Hamburger Wirtschaft sowie der Metropolregion. Und kaum eine Branche ist aktuell von dem rasanten digitalen Wandel so unmittelbar betroffen wie das Geschäft mit Medieninhalten. Das bietet Chancen – aber auch Risiken. Hamburg hat beste Voraussetzungen, diesen Wandel der Medienwirtschaft zu gestalten. Hier trifft Kreativität auf Kaufmannsgeist, Content auf Technologie. Unsere Stadt entwickelt sich immer mehr zur Speerspitze der Contentwirtschaft – und auf diesem Weg kann die neue Initiative nextMedia.Hamburg wichtige Impulse setzen.

Neben der begrüßenswerten Kooperation mit Akteuren der Hamburger Szene, wie z. B dem betahaus, finde ich beispielsweise das an der HAW entwickelte Studienangebot, das Journalisten berufsbegleitend ermöglicht, nebenbei Informatik (Programmierkenntnisse) zu erlernen, spannend. Im weiteren Verlauf wird sich auch ergeben, wie die zur Verfügung stehenden Instrumente – insbesondere die neue Förderbank – eingesetzt werden. Hauptaugenmerk sollte eine nachhaltige Entwicklung der Wirtschaftslandschaft in diesem Bereich sein. Diese Zielsetzung erkennt man mit der neuen Initiative.

[via Hamburg.de: Hamburg startet neue Initiative für die digitale Medienwirtschaft]

Kategorie : Politik
  • twitter
  • facebook
  • linkedin
  • delicious
  • digg

Hinterlassen Sie einen Kommentar