Veranstaltungshinweis: Kampf um Aufmerksamkeit – Wie sieht die Zukunft des Fernsehens aus?

Veröffentlicht am 8. Januar 2013 Keine Kommentare

Die Medien sind im Wandel. Nicht nur Print ist davon betroffen, sondern auch das Fernsehen. Immer Menschen nutzen Computer, Smartphones oder Tablets als Second Screen und holen sich zusätzliche Informationen aus dem Netz oder unterhalten sich in den sozialen Netzwerken mit ihren Freunden oder ziehen sich gleich das gesamte Programm aus dem Netz. Fernsehen und Internet verschmelzen immer mehr.

Die neue Medienwelt stellt die Fernsehmacher und die Politiker vor ganz neue Herausforderungen. Deswegen freue ich mich, dass der Arbeitskreis Medien der Hamburger SPD den NDR-Intendanten und neuen ARD-Vorsitzenden, Lutz Marmor und Conrad Albert, Vorstand ProSiebenSAT.1 Media AG zu einer von mir moderierten Gesprächsrunde über den Wandel der Medien, Chancen und Risiken sowie Anforderungen an eine neue Medienordnung gewinnen konnten.

Neben dem Medienwandel werden wir sicherlich auch die Fragen zur neuen Rundfunkabgabe, der regionalisierten Werbung, den Streit um die TagesschauApp und das Verhältnis der Fernsehsender zu den Internetriesen Google & Co besprechen. Ich freue mich auf eine spannenden Veranstaltung!

Kampf um Aufmerksamkeit – Wie sieht die Zukunft des Fernsehens aus?
Inhalte, Vertriebswege und Wettbewerb in der digitalen Medienwelt

Lutz Marmor, NDR-Intendant und neuer ARD-Vorsitzender und Conrad Albert, Vorstand ProSiebenSAT.1 Media AG im Gespräch über den Wandel der Medien, Chancen und Risiken sowie Anforderungen an eine neue Medienordnung.
consol games download
Einführung und Moderation: Hansjörg Schmidt, Medienpolitischer Sprecher der SPD-Bürgerschaftsfraktion Hamburg

Donnerstag, 17.01.2013
19:00-21:00 Uhr
tide-Studio, Kunst- und Mediencampus Hamburg, Finkenau 35, 22081 Hamburg

Kategorie : Politik
  • twitter
  • facebook
  • linkedin
  • delicious
  • digg

Hinterlassen Sie einen Kommentar