Koalitionsvertrag in Hamburg-Mitte unterzeichnet

Veröffentlicht am 17. April 2012 Keine Kommentare

Die Vorstände der SPD und der FDP aus Hamburg-Mitte haben heute den Koalitionsvertrag unterzeichnet. „Im Mittelpunkt des Vertrages stehen die Menschen des Bezirks Hamburg-Mitte. Der Vertrag bietet Lösungen und Strategien für die großen Herausforderungen unseres Bezirks: Jugendhilfe, Wohnungsbau und verantwortungsvolle Verkehrspolitik“, so Falko Droßmann, Fraktionsvorsitzender der SPD- Bezirksfraktion Hamburg-Mitte.

Ziel der sozialliberalen Politik im Bezirk ist, dass sich die Menschen in ihren Stadtteilen wohlfühlen und sich mit ihnen identifizieren. Die beiden Parteien wollen sich dabei verstärkt um die Kinder und Jugendlichen unseres Bezirks kümmern. SPD und FDP sehen sich in der Pflicht für sie Angebote zu entwickeln, sie zu schützen und bestmöglich für ihre Zukunft zu fördern.

Auf 14 Seiten werden die vereinbarten Ziele und Projekte der einzelnen Themengebiete und in den Stadtteilen, Regionen und Quartieren in dem Koalitionsvertrag benannt.

Die sozialliberale Koalition verfügt in der Bezirksversammlung Hamburg-Mitte über 28 der 51 Mandate. Ich wünsche der Koalition viel Erfolg und werde meinen Teil zum Gelingen dazu beitragen. Ich hoffe, dass nach den turbulenten und unerfreulichen Wochen nun schnell wieder zur Sacharbeit übergegangen werden kann.

[Koalitionsvertrag von SPD und FDP in Hamburg-Mitte zum Download]

Kategorie : Politik
  • twitter
  • facebook
  • linkedin
  • delicious
  • digg

Hinterlassen Sie einen Kommentar