Trotzdem am Alstereis vergnügen!

Veröffentlicht am 28. Januar 2010 Keine Kommentare

Trotz der Absage eines offziellen „Alstereisvergnügens“ durch die  Behörde für Umwelt und Stadtentwicklung (BSU) kann sich jeder an dem Alstereis vergnügen. Ich selbst war gestern Abend trotz beissender Kälte mit der Liebsten ein wenig schliddern auf dem Alstereis. Die Stimmung war herrlich und wir haben laut gelacht über den Fahrradfahrer, der die Abkürzung quer über die Alster nutzte.

Selbst wenn es nun am Wochenende kein Volksfest auf der Alster gibt, hat das Bezirksamt Hamburg-Mitte nun für den Bereich zwischen Barcastraße und Kennedybrücke zehn Stände für Glühwein und Bratwürstchen genehmigt. Ich finde es gut, dass unser Bezirksamtsleiter Markus Schreiber diesen unbürokratischen Weg geht. Das Eimsbüttel und Nord da nicht mitziehen ist für mich unverständlich. Aber die Mitte-Seite ist ja eh viel schöner 😉

Update: Das Bezirksamt hat jetzt auch eine offizielle Pressemitteilung auf der Webseite zum Alstereisvergnügen light. Nach 30 Minuten waren die 10 Stände vergeben. Zusätzlich werden Toiletten und Mülleimer aufgestellt.

Kategorie : Allgemein
  • twitter
  • facebook
  • linkedin
  • delicious
  • digg

Hinterlassen Sie einen Kommentar