Fazit zur CRM-expo 2009

Veröffentlicht am 12. Oktober 2009 Keine Kommentare

Nach zwei Jahren Abstinenz war ich nun wieder auf der CRM-expo. Die CRM-expo ist in Deutschland die wichtigste Messe für CRM-Software und alles andere rund ums Thema Kundenbeziehungsmanagement.

Mit 176 Ausstellern und mehr als 140 Vorträgen wurde viel geboten. Überrascht war ich schon, dass mit Update und SuperOffice zwei namhafte Hersteller der Messe fernblieben. Dafür wurde mit der „DRM meets CRM“ Area ein Blick über den Tellerrand gewagt. In einer weiteren Area und drei Foren wurde ein breites Kongreßprogramm angeboten. Besucher sollen laut Messeveranstalter über 3.000 vor Ort gewesen sein. Erstmals fand die CRM-expo im Oktober und nicht im November statt. Ob sich dies positiv auf mögliche Geschäftsabschlüsse auswirkt, wird sich noch zeigen. Negativ ist aber eindeutig zu verbuchen, dass die Messe nun am Donnerstag und Freitag stattfand. Spätestens ab Freitag Mittag war die Anzahl der Besucher sehr überschaubar. Zum Glück wird dies nächstes Jahr wieder geändert.

Als Austeller bekommt man leider von den Vorträgen nicht so viel mit und von den Produktneuheiten nur die wirklichen Highlights. Auf technischer Seite läßt sich aber feststellen, dass es einen Trend in Richtung Verschlankung der Systeme gibt. Alle Anbieter versuchen mit mobilen Lösungen zu punkten und immer mehr Anbieter sprechen von Cloud Computing. Eine aktuelle Studie von IDC bestätigt diesen Trend: 45% der Unternehmen geht davon aus, dass sich Cloud Computing in den kommenden Jahren etablieren wird und eine ergänzende Möglichkeit zur Beschaffung von IT darstellt.

Zu bemerken war auch, dass sich die ersten Anbieter des Social Webs angenommen haben. Ob nun Social CRM oder CRM 2.0 – die Schlagworte waren häufig zu lesen. Technisch wird dies dann z. B. mit einer Twitter-Integration gelöst. Aber das Verständnis, welche Chancen das Mitmachinternet bietet bzw. welche Gefahren lauern, wenn Unternehmen es verschlafen sich im Web zu engagieren, ist nur gering vorhanden. Ich hab in meinem Vortrag versucht zu verdeutlichen, dass es weniger auf die Instrumente, sondern auf eine konsistente Strategie ankommt. So richtig ist das Social Web noch nicht im Mainstream des CRM-Markts angekommen.

CRM-AwardPersönliches Highlight war natürlich der Gewinn des dritten Platzes unseres Kunden Concept2 beim CRM Best Practice Award. Concept2 hat mit dem Aufbau einer Ruder-Community gezeigt, wie man Social CRM erfolgreich betreibt und wurde dafür mit dem Preis für die CRM-Weiterentwicklung bedacht.

Hört man die Berichte von anderen Messen läßt sich feststellen, dass die CRM-expo mit einem blauen Auge davon gekommen ist. Der Wechsel in der Messeleitung hat für viel frischen Wind gesorgt und man spürte hier und da auch ein wenig Aufbruchstimmung.

Kategorie : Marketing
  • twitter
  • facebook
  • linkedin
  • delicious
  • digg

Hinterlassen Sie einen Kommentar