Stellungnahme zur Schulreform in Hamburg-Mitte

Veröffentlicht am 4. Oktober 2009 Keine Kommentare

Die Bezirksfraktionen der Bezirksversammlung Hamburg-Mitte haben zur geplanten Schulreform des Schwarz/Grünen-Senats in dieser Woche Stellungnahmen abgegeben.

Wir haben bei unserer Stellungnahme unsere Unzufriedenheit mit den Ergebnissen für die Stadtteile in Hamburg-Mitte deutlich gemacht. Aus meiner Sicht muss die Schulreform sorgfältiger und besser geplant werden. Besondere Sorge bereitet uns, dass durch die Profile der Primarschulen die soziale Trennung der Schülerinnen und Schüler noch verstärkt wird.

Ich bin der Meinung, dass die Entscheidung für eine bestimmte Primarschule keine Vorentscheidung für den späteren Bildungsweg sein darf, sonst würde die Selektion bereits vor der Einschulung beginnen. Das wäre verheerend und eine wirkliche Verschlechterung.

Generell fordern wir in unserer Stellungnahme mehr Transparenz von der Schulbehörde über die tatsächlichen Raumbedarfe und die Kosten der geplanten Maßnahmen. Darüber hinaus gibt es deutliche Kritik an den Entscheidungen in den einzelnen Stadtteilen, insbesondere in Wilhelmsburg, Finkenwerder und Billstedt.

Zum Download: Stellungnahme der SPD-Bezirksfraktion Hamburg-Mitte zur geplanten Schulreform

Kategorie : Allgemein
  • twitter
  • facebook
  • linkedin
  • delicious
  • digg

Hinterlassen Sie einen Kommentar