Highlights der April Bezirksversammlung

Veröffentlicht am 24. April 2009 Ein Kommentar

Die gestrige Bezirksversammlung hat sich hauptsächlich mit Initiativen für Hamm, Horn und Wilhelmsburg beschäftigt.

Für viele gehbehinderte Menschen oder Eltern mit Kinderwagen ist der U-Bahnhof Hammer Kirche praktisch nicht nutzbar. Das ist ein besonderes Problem, weil in der unmittelbaren Nähe viele Familien und ältere Menschen wohnen und sich dort eine Seniorenwohnanlage befindet. Die Bezirksversammlung Hamburg-Mitte fordert daher den schnellstmöglichen Einbau eines Wechselbetriebs auf der Rolltreppe.

Gleiche Thematik, andere Station: Die Deutsche Bahn hatte gemeinsam mit dem Hamburger (von der CDU geführten) Senat 2007 für das Jahr 2008 angekündigt, am Bahnhof Hasselbrook endlich Fahrstühle einzubauen und damit barrierefrei zu gestalten. Das Jahr 2008 ist vergangen, ohne dass etwas geschehen ist. Die Bezirksversammlung Hamburg-Mitte fordert daher den Senat und die Deutsche Bahn auf, umgehend das gegebene Versprechen einzulösen und den barrierefreien Zugang zum Bahnhof durch den Einbau von Fahrstühlen sicherzustellen.

Gleicher Stadtteil, andere Thematik: Mitten im Hammer Park ist der Teich einer der beliebtesten Anlaufpunkt. Aufgrund des sonnigen Wetters, geringer Niederschläge und weil viele Menschen die Fische im Teich füttern, ist es zu einer massiven Verschmutzung gekommen. Deshalb hat die Bezirksversammlung beschlossen, dass der Teich schnellstmöglich gesäubert werden soll. Im Juni wird es dann die öffentliche Anhörung zu unseren Plänen der Umgestaltung des Hammer Parks geben.

And now something completly different: Die Regionale Schulkonferenz Billstedt/Horn hat am 30. März 2009 einstimmig beschlossen, dass mit dem Bau der seit langem geplanten Gymnastikhalle der Schule Steinadlerweg unverzüglich begonnen werden möge. Die Bezirksversammlung hat durch Beschluss diese Forderung ausdrücklich begrüßt und bekräftigt. Das Geld für den Bau steht bereits zur Verfügung, allerdings war der Bau auf unbestimmte Zeit verschoben worden, da zunächst im Rahmen der Schulreform keine Fakten geschaffen werden sollten. Nun ist der Weg durch den Beschluss für den sofortigen Bau freigemacht worden.

Und noch ein bisschen Wirtschaftspolitik: Insbesondere kleine Unternehmen – vor allem Handwerker – benötigen Unterstützung, um auf ihren Geschäftsfeldern der Innovationsdynamik zu folgen und sich neue Dienstleistungen zu erschließen. Das gilt besonders verschärft für Inhabergeführte Betriebe von ausländischen Unternehmern. Mit dem „Beratungsteam Elbinselhandwerk“ ist jetzt ein Projekt ins Leben gerufen worden, dass diese kleinen Unternehmen fördern soll. Die Bezirksversammlung Hamburg-Mitte hat deshalb beschlossen, das Projekt durch die Übernahme der Mietkosten in Höhe von 22.500 Euro zu unterstützen.

Kategorie : Politik
  • twitter
  • facebook
  • linkedin
  • delicious
  • digg

Ein Kommentar zu “Highlights der April Bezirksversammlung”

  1. Barrierefreie Bahnhöfe im Hamburger Verkehrsverbund HVV gibt es unter dem Menuepunkt Verkehr auf der Seite:

    http://www.hamburg-barrierefrei.com/

Hinterlassen Sie einen Kommentar