Relaunch von SPD.de

Veröffentlicht am 8. Januar 2009 8 Kommentare

spd_startseite

Heute um 13.00 Uhr wird der Relaunch von SPD.de online gehen. Zunächst fallen die neuen Farben Hell- und Dunkelblau ins Auge und aus dem SPD-Quadrat wird nun ein roter Würfel. Der neue Claim lautet: Anpacken. Für unser Land.

Laut SPD-Bundesgeschäftsführer Kajo Wasserhövel wird die Online-Kampagne das Herzstück der gesamten Wahlkampagne und soll der Motor der Wählermobilisierung sein. YouTube und Flickr sind an die neue SPD-Seite angebunden und auch Facebook ist Ziel der Aktivitäten.

Was ich an Screenshots gesehen habe, macht einen guten Eindruck. Insgesamt ist der Aufbau sehr aufgeräumt und klar strukturiert. Das gefällt mir gut. Die Farben wirken auf den ersten Blick etwas verspielt, machen aber doch einen sehr frischen Eindruck. Vielleicht war da ja ein Designer aus Norwegen mit am Werk. Insgesamt setzt die SPD aber im Vergleich zu den anderen Parteien Online ein klares Ausrufezeichen. Dies ist ein sehr selbstbewusster Auftritt und es freut mich, dass die SPD nun einen Gang höher schaltet.

Kategorie : Politik
  • twitter
  • facebook
  • linkedin
  • delicious
  • digg

8 Kommentare zu “Relaunch von SPD.de”

  1. Nils sagt:

    Och, schaut ganz nett aus. Man findet alles. Gut. Ich mochte die vorherige Kampagne mit dem Beige zwar auch gerne (weil ich Beige-Töne gerne mag und das alles etwas von “Wärme” hatte), aber vermutlich stieß das einigen Wählern auf. Wahrscheinlich haben die das eher als alt und vergilbt angesehen. Von daher ist die blaue Palette eine gute Wahl.

    Seltsam, dass man in der Adressleiste von Firefox keine RSS angeboten bekommt. Die findet man unten. Dafür aber auch (zum aufklappen) mit Erklärung, was das ist. Wissen bestimmt immer noch viel zu viele Leute nicht. Pluspunkt.

    Mir fehlt zum Glück eigentlich nur ein “Hoch”-Link, um an den Anfang der Seite zu springen. :-)

    Wieso eigentlich ein Würfel?

    Ach ja, eine weitere Frage noch: Weshalb die Community mit jungen Menschen beworben wird? Na. Egal. Sollen auch was von der Partei mitbekommen und mitmachen. Also schon irgendwie in Ordnung …

  2. Karsten sagt:

    Der Würfel steht für die Umzugskartons vom Auswärtigen Amt ins Kanzleramt!

  3. Cornelius H. sagt:

    Ich ziehe durch Web, um Eindrücke zum Relaunch zu sammeln und bin verwundert über die breite Zustimmung. Da war ich doch wesentlich kritischer in meinem Blog.
    Allein den Slogan nach rechts kippen zu lassen und gegen Lehrstoff des ersten Semesters Grafikdesign zu verstoßen (psychologisch erweckt dieses Kippen den Eindruck von Misserfolg, Scheitern, Verlust). Nee nee, SPD ich hätte mir anderes gewünscht.

    Gruß von Cornelius H.

  4. Also ich hab eher das Gefühl, dass der Würfel von oben rechts “reinfliegt” und damit Dynamik symbolisiert werden soll. Aber ich hab auch kein Grafikdesign studiert.

Trackbacks für diesen Artikel

  1. FrischFrommFröhlichFrei. - DerDieDas neue SPD.de : reichelS.ORG
  2. Klaus Lübke Blog » Neues Internetportal: Relaunch von SPD.de
  3. Die neue SPD-Homepage at Robin Haseler
  4. FrischFrommFröhlichFrei: DerDieDas neue spd.de - Vermerke

Kommentare sind leider geschlossen.