Erste Schritte mit Netvibes Ginger

Veröffentlicht am 10. März 2008 Keine Kommentare

Gestern Abend hab ich die Migration zu Netvibes Ginger angestoßen. Seit heute morgen kann ich nun die neueste Version benutzen.

Neben jeder Menge neuer Themes fiel mir als erstes auf, dass nun das Alter der Feedeinträge angezeigt wird. Ganz nett, vor allem, wenn man gerade aus dem Urlaub kommt 😉

Größte Neuerung ist das „persönliche Universum“. Man kann nun eine öffentliche Seite publizieren. Hier kann ich als Nutzer eine Seite zusammenstellen, die jeder einsehen kann. Dort werden meine Aktivitäten angezeigt und ich kann Favoriten aus meinen Feeds veröffentlichen. Des Weiteren gibt es hier ein öffentliches Gästebuch in das jeder Nachrichten an mich eintragen kann.

Über ein Kontaktbuch kann ich mich mit anderen Nutzern vernetzen. Dadurch erfahre ich, welche Artikel diese gerade lesen und umgekehrt sehen sie, was ich gerade so tue. Damit versucht Netvibes stärker in die Social Networking-Ecke zu kommen. Ich denke aber, dies ist noch ein langer, steiniger Weg. Ich würde mich aber freuen, wenn es Netvibes gelänge mein zentraler Social Media Hub zu werden.

Die vielen neuen Widgets konnte ich mangels Zeit noch nicht testen. Mal schauen, was es so neues gibt. Ähnlich wie bei Facebook kann man mit der neuen Version selber an der Gestaltung von Netvibes teilnehmen und eigene Widgets programmieren.

Netvibes ist für mich der zentrale Newsaggregator und aus meinem Online-Leben zur Zeit nicht mehr wegzudenken.

Meine (noch leere) öffentliche Seite findet sich hier: http://www.netvibes.com/hschmidt

Kategorie : Allgemein
  • twitter
  • facebook
  • linkedin
  • delicious
  • digg

Hinterlassen Sie einen Kommentar